GCJZ Franken siteheader

Gesellschaft CJZ in Franken e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Franken e.V.
Königstraße 64
90402 Nürnberg

Fon 09 11 / 2 34 63 80
Fax 09 11 / 2 37 30 49

E-Mail info@gcjz-franken.de
Homepage www.gcjz-franken.de/
 

Ernst Weil - Abstraktion in Nürnberg

Ausstellungseröffnung

20. März 2020


Kunstvilla - 19.00 Uhr
Blumenstraße 17, Nürnberg


Im Jahr 1965 übernahm der Künstler Ernst Weil, geboren 1919 in Frankfurt, eine Professur für Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg, die er bis zu seinem Tod 1981 innehatte. Die Berufung krönte ein früh anerkanntes künstlerisches Schaffen, das in einem charakteristischen Spätwerk gipfelte. Als Student an der Münchner Kunstakademie rezipierte Weil ab 1946 zunächst die Klassische Moderne, bevor er den lyrischen Kubismus Fernand Légers für sich entdeckte, der ihm sein eigentliches Rüstzeug gab. Auf Empfehlung Picassos zog Weil 1957 nach Paris, wo er anhand des Motivs des Boxers einen expressiv-dynamischen Stil entwickelte. Als Professor an der Nürnberger Kunstakademie schuf Weil abstrahierte Landschaften, die als Verstrebungen von Farbflächen im Raum aufgebaut sind und poetische wie technoide Züge zeigen können. Das Schaffen von Ernst Weil steht für den zukunftsorientierten künstlerischen Wiederbeginn nach 1945 im engen Austausch mit Frankreich.

Eintritt frei

Veranstalter Kunstvilla im KunstKulturQuartier